11.07.2019

In der Medenrunde 2019 erreichte die FSV- Mannschaft als Aufsteiger mit 18 : 18 ein ausgeglichenes
Match- Punktekonto

Tennis Mannschaft 2019Das Bild zeigt die Spieler der Tennismannschaft Herren 65, die in der Medenrunde 2019 für den FSV Altdorf spielten: v.l. Harald Tränkle, Wolfgang Ohnemus (Mannschaftsführer) Erich Dürrse, Eberhard Oswald und Eberhard Möhringer.

 

Mit einer Neuerung im Regelwerk begann die Medenrunde 2019. Auf Verbandsebene wurde als Zählweise das "Schweizer Modell" eingeführt. Dabei sind in der Tabelle nicht mehr die Sieg- Punkte, sondern die Matches entscheidend.
Für die Mannschaft Herren 65 des FSV Altdorf verlief die Medenrunde 2019 in der 2. Bezirksliga, Gruppe 108 nicht ganz so erfolgreich wie in den letzten Jahren.
Das gegenüber den Vorjahren schwächere Abschneiden hing damit zusammen, dass Erich Dürrse verletzungsbedingt nur die Hälfte der Spiele bestreiten konnte und man als Aufsteiger in der 2. Bezirksklasse mit einem kleinen Spielerstamm gegen starke Mannschaften anzutreten hatte. Trotz guter Gegenwehr gingen drei Spiele mit jeweils 2:4 Match- Punkten verloren, wobei davon etliche Spiele teilweise erst in den Tiebreaks bzw. Match- Tiebreaks entschieden wurden. Somit wurde die Medenrunde mit einem ausgeglichenem Match- Punktestand von 18 : 18 beendet, was jedoch nur zum 6. Tabellenplatz reichte. Allerdings ist zu bemerken, dass der Tabellenzweite und Tabellendritte nur ein Match- Punkt mehr auf der Habenseite aufweisen können ( 19 : 17) und die Altdorfer Mannschaft die gleiche Anzahl an Match- Punkten wie der Tabellenvierte und der Tabellenfünfte aufweisen kann.

Die Schlusstabelle