29.02.2016

Heimniederlage gegen TuS Oppenau

IMG 9546

FSV Altdorf - TuS Oppenau 0:1 (fupa)
(MO) „Leider konnten wir unsere gute Leistung der ersten Halbzeit nicht stabilisieren. Im zweiten  Abschnitt tat sich in der Offensive zu wenig“, sagte Spieler trainer  Christoph Oswald. Der FSV  kam gut in die Partie und hatte gute Chancen durch  Mike Rheinberger (2.) und  Ruven Hunn (15.). Dann  neutralisierten sich die Teams, beide Abwehrreihen ließen nicht viel zu. Der FSV besaß eine leichte Dominanz. Nach der Pause   erarbeiteten sich die Gäste mehr Ballbesitzanteile.  FSV-Keeper Maik Werner parierte dreimal stark. Die Altdorfer bemühten sich, kamen aber aufgrund des sicheren Passspieles der Gäste nicht mehr richtig zum Zug. Die  Entscheidung fiel, als Falk (81.) seine gute Leistung mit dem Tor des Tages krönte. Die beherzte Schlussoffensive der Altdorfer  blieb ohne Fortune.

Artikel Lahrer Zeitung