IMG 8155FSV Altdorf – SV Stadelhofen 2:0 (0:0). Gegen den Absteiger aus der Verbandsliga setzte der FSV Altdorf am Sonntag ein erstes Ausrufezeichen. Hierfür reichte den Platzherren eine gute zweite Halbzeit, um gegen den Favoriten zu gewinnen. FSV-Coach Christoph Oswald nutzte den Härtetest, um zu testen, und schaute sich das komplette Match vom Spielfeldrand an. Mit der ersten Chance machte der FSV das Tor durch Kevin Kremer. Die Gäste stemmten sich gegen das drohende Pokalaus, kamen aber zu keinen klaren Aktionen in der gefährlichen Zone. Ein gut herausgespielter Konter brachte mit dem 2:0 die Entscheidung durch Neuzugang Pascal Kinder.

Nächster Pokalgegner in der 2. Runde: FV Schutterwald (Ausw.) am 8. oder 9. August