Bericht Fupa vom 06.04.15

FC Rastatt 04 - FSV Altdorf 0:8
Welch ein Paukenschlag beim Tabellenletzten. Der FSV bleibt auch im siebten Spiel nach der Winterpause ohne Niederlage. Gegen eine hochstehende Gästeabwehr passten die ersten drei gefährlichen Angriffe des FSV punktgenau. Florian Karl (12./19.) und Kevin Kremer (16.) sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung. Trotz des klaren Rückstandes gaben sich die Rastatter nicht auf. In der Offensive waren gute Ansätze erkennbar. Auf der Gegenseite ging das muntere Toreschießen weiter. "Zu Beginn hatten wir Glück, nicht in den Rückstand zu geraten. Der deutliche Sieg wird uns im Abstiegskampf nicht überheblich machen," sagte Spielertrainer Christoph Oswald.

FSV: Werner, Schacht, Stückle, Oswald (83. Schwarz), Herdrich, Hunn (80. Zimny), Mirabile, Rheinberger, Mösch, Kremer (68. Pietrock), Karl. Tore: 0:1 Karl (14.), 0:2 Kremer (16.), 0:3 Karl (19.), 0:4 Rheinberger (38.), 0:5 Oswald (56.), 0:6 Karl (71.), 0:7 Mösch (83.), 0:8 Pietrock (86.). SR: Luigi Satriano (Zell i.W.). ZS: 50.