Bericht von Fupa

FV Rot-Weiß Elchesheim - FSV Altdorf 3:3
Auswärts läuft es beim FSV in dieser Saison besser als zu Hause. Wie schon in Achern bog er ein Spiel um. Fabian Pietrock„Die Mannschaft hat Moral gezeigt und sich diesen Punkt verdient", so Spielertrainer Christoph Oswald. Die Altdorfer spielten Elchesheim in die Karten Zwei Fehlpässe im Spielaufbau nutzte der Gegner durch Konter zum 2:0 (8. und 18.). Die Altdorfer kamen zurück, verkürzten durch einen Fernschuss von Christian Zimny. Als Rilli mit der dritten Konterchance seinen dritten Treffer erzielte, ließ der FSV nicht locker. Als Glücksjoker erwies sich Fabian Pietrock. Er traf in der 70. Minute zum Anschluss und verwandelte kurz danach einen Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich.
FSV: Werner, Häcker, Brinkmann, Schacht (69. J. Mösch), Oswald, Fe. Pietrock, Karl, Rheinberger (69. Fa. Pietrock), Mirabile, Zimny, Stückle (72. Schwarz). Tore: 1:0 Rilli (8.), 2:0 Rilli (18.), 2:1 Zimny (32.), 3:1 Rilli (49.), 3:2 Fa. Pietrock (70.), 3:3 Fa. Pietrock (76./FE). Schiedsrichter: Steibert. Zuschauer: 120.