Spielbericht:

Mit einem 3:0 Heimsieg gegen Tabellennachbarn Oberkirch haben wir drei eminent wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. Allerdings sah es in der 1. Halbzeit nicht nach einem Sieg für die Gastgeber aus. Die Gäste hatten mehr Torchancen, gingen mit diesen aber fahrlässig um. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung kamen wir nach dem Wechsel zu mehr Chancen und machten die Tore. Matchwinner war Florian Karl mit einem Hattrick in der 2. Halbzeit. Der SVO war in der Anfangsphase fußballerisch einen Tick besser. Einigen unserer Spieler merkte man nach dem Negativlauf die Verunsicherung an. Wir hatten deshalb im ersten Abschnitt nur kurze Ballbesitzzeiten. Viele zweite Bälle gingen verloren. Auch nach Standards wirkten die Gäste entschlossener. Allerdings war der SVO beim Torabschluss zu hastig und ließ beste Chancen liegen. Die einzige gute Chance in der 1. Halbzeit machte Keeper Manuel Higueras zunichte, als er nach einem Abschluss von Fabian Pietrock in der 15. Min das Leder mit den Fingerspitzen. klärte. In der 2. Halbzeit lief unser Spiel besser. Über einen guten kämpferischen Einsatz kamen wir zu Feldvorteilen. In der 59. Min. das 1:0. Der sehr emsige Kevin Kremer wurde im Strafraum umgesäbelt. Florian Karl verwandelte den Elfmeter sicher. Das Spiel lief jetzt nach unserem Geschmack. Der SVO lockerte seine defensive Ordnung und wir konnten kontern. So fiel dann in der 80. auch das 2:0, als Florian einen Ball durchgesteckt bekam und Higueras überwand. In der 83. die endgültige Entscheidung. Erneut wurde Kremer von den Beinen geholt und Karl verwandelte den fälligen Foulelfmeter wiederum sicher.
Fazit: Mit einer klaren Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit holten wir uns verdient drei Punkte. Einstellung und Kampf haben gestimmt. Im Abstiegskampf sind dies die entscheidenden Attribute, die den Erfolg bringen können.

weitere Infos