Spielbericht:

Mit einem 2:1 Sieg konnten wir unsere kleine Erfolgsserie fortsetzen. Für beide Teams stand aufgrund des Tabellenbildes, trotz des frühen Saisonzeitpunkts schon einiges auf dem Spiel. Das Spiel wurde mit hoher Intensität gespielt. Im Offensivspiel blieb jedoch einiges in den Ansätzen stecken. Der Sieg war verdient, da wir nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste mehr zulegen konnten. Die „Kanariengelben" waren der erwartet starke Gegner. Beim Torabschluss scheiterten sie jedoch wiederholt an Keeper Maik Werner. Vom Anpfiff weg versuchten die Gäste Druck aufzubauen und kamen auch früh zu zwei Abschlusschancen. Wir spielten geduldig im Aufbau. Wir hatten unsere erste Chance in der 18. Min, als Jonas Mösch im Abschluss scheiterte. Als kleines Geschenk wurde uns der Führungstreffer serviert. Nach einem Stockfehler eines Innenverteidiger markierten wir das 1:0. Der FC 04 zeigte sich aber unbeeindruckt und suchte den schnellen Ausgleich. Der quirligen Außen und der kantige Zentralstürmer beschäftigten unsere Defensive. Hier fehlte uns in einigen Szenen aber auch die Konsequenz im Zweikampf. Diese Inkonsequenz wurde in der 51. bestraft, als die Gäste nach einer kurzen Ecke den Ausgleich erzielten. Wir hatten jedoch die passende Antwort. In der 63. die erneute Führung. Nach einem Freistoß von Christian Zimny und einer gelungenen Kopfballstafette war der 1-Tore-Vorsprung wieder hergestellt. Trotz guter Chancen versäumten wir es den Sack frühzeitig zuzumachen. So mussten wir bis zur letzten Minute zittern.
Fazit: Die Mannschaft hat bravourös gekämpft und einen hohen läuferischen Aufwand
betrieben. Rastatt war der erwartet unbequeme Gegner. Die drei Punkt waren verdient.
Tore: 1:0 Oswald (19.), 1:1 Olajos (51.), 2:1 Oswald (63.)

weitere Infos