Der Zeller FV hat seine Talfahrt ausgerechnet gegen einen Spitzenverein gestoppt. Bereits nach einer Minute offenbarte sich dem Gast eine Riesenmöglichkeit zur Führung, doch Kremer scheiterte an Torhüter Breig. Danach waren die Hausherren gegenüber den Vorwochen nicht mehr wiederzuerkennen. Die Elf spielte eine sehr starke erste Halbzeit und wurde dafür auch mit zwei Treffern belohnt. Als Altdorf stärker wurde, versetzte ihnen Alender den K.O.
Tore: 1:0 Lang (12.), 2:0, 3:0 Alender (23., 77.).

Quelle: badische Zeitung vom 11.10.2010