Der erste Sieg des FSV gegen Oberwolfach geht in Ordnung, ist aber vielleicht doch etwas zu hoch ausgefallen. Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, die Gäste waren in der Offensive immer gefährlich, so dass der FSV immer aufpassen musste. Doch das 1:0 nach gut einer Stunde war so etwas wie ein Befreiungsschlag. Jetzt legte Altdorf seine Nervosität ab und kam im weiteren Spielverlauf noch zu drei weiteren Treffern.
Tore: 1:0 S. Beck (64.), 2:0 F. Karl (73.), 3:0 S. Beck (85.), 4:0 F. Karl (90.)

Quelle: Badische Zeitung vom 23.08.2010