Der FSV Altdorf knöpfte dem Spitzenreiter überraschend einen Zähler ab. Die junge Gastgebermannschaft hatte in der ersten guten halben Stunde Vorteile, konnte diese Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Dann fing sich der Gast, wurde besser und erzwang nach dem Seitenwechsel eine ausgeglichene Begegnung. Chancen, wenn auch nicht allzu viele, waren dann auf beiden Seiten aber Mangelware. Der offene Schlagabtausch in Halbzeit zwei endete heranch wie das Spiel: Unentschieden.

Quelle: Badische Zeitung vom 23.11.2009