Es war ein klarer und verdienter Erfolg, den der FSV Altdorf schon in der ersten Halbzeit richtig hätte einläuten können, denn bei den Hausherren lief nichts zusammen. Doch die entscheidenden Tore fielen erst in der zweiten Hälfte, obwohl Nordrach besser agierte. Mitten in eine gute Phase des ASV hinien fiel das 0:2 durch Spelsbergs Elfmetertor. Es war die Vorentscheidung. Nordrach war in der Folge nicht in der Lage, die jetzt clever aufspielende Gastmannschaft nochmals in Gefahr zu bringen.
Tore: 0:1 Walter (4.), 0:2 Spelsberg (60./FE), 0:3 Oswald (70.), 1:3 Lang (72.), 1:4 Walter (80.), 1:5 Walter (90.).

Quelle: Badische Zeitung vom 26.10.2009