Der FSV leistete sich erneut einen Ausrutscher. Die Oswald-Elf verlor gegen den Mit-Absteiger, obwohl sie etwa 80 Prozent Spielanteile besaß. Allein vier Hochkaräter wurden vergeben, ehe dem defensiv eingestellten Gast durch Schells verwandelter Strafstoß das Siegtor gelang. Aber auch danach hätte der FSV das Spiel noch gewinnen können. Doch es haperte im Abschluss gewaltig .
Tor: 0:1 Schell (73./FE).