Ernüchterung beim FSV Altdorf. Die Oswald-Elf kam am Sonntag nicht zum erhofften Dreier und verlor beim Kellerkind in Freistett. Die Partie war zunächst geprägt von der Angst beiderTeams, nicht zu verlieren. Der Spielertrainer des FSV brachte seine Farben zwar in Führung, doch kurz nach Wiederbeginn glich Freistett aus und agierte fortan druckvoller. Dies reichte. Nach Vorlage von Fabian Richard war es Reichmann, dem noch der Siegtreffer gelang.
Tore: 0:1 Oswald (30.), 1:1 Govaert (47.), 2:1 Reichmann (90.). Rot: Fleig (FSV, 76.)