Empfindliche Klatsche
FUSSBALL LANDESLIGA: SV Hausach – FSV Altdorf 7:1 (2:1) (mo). Beim starken Aufsteiger kassierte der FSV eine empfindliche Klatsche. Wegen des Ausfalls von Steffen Götsch (verletzt) und Riad Causevic (Rotsperre) musste Coach Richard Dura sein Team umstellen. Mike Morat rückte aus der Viererkette ins defensive Mittelfeld. Für ihn spielte Torsten Griesbaum in der Innenverteidigung.

Beim SVH fehlten Stötzel, Gutmann und Daxkobler. "Das Ergebnis spricht seine eigene Sprache", sagte Armin Bauer vom FSV-Spielausschuss. Dennoch sah es beim Seitenwechsel nicht nach einem Debakel aus. Die Gäste spielten in der ersten Halbzeit auf dem Kunstrasen gut mit. Den Rückstand durch Scholz (20.) nach einem Eckball glich Mike Morat ebenfalls nach einer Ecke (28.) aus. Der erneute Rückstand durch Vetter (35.), der einen Fehler im Aufbauspiel nutzte, war ebenfalls kein Signal für eine Kanterniederlage. "Trotz des 1:2 zur Halbzeit war die Moral da, um das Spiel umzubiegen," so Bauer. Vielleicht war die 49. Minute spielentscheidend. Routinier Jan Wurth vergab eine klare Chance und im Gegenzug markierte Heitzmann das 3:1. "Die Mannschaft gab sich danach auf", so Bauer. Nur sporadisch war die Gegenwehr. Die offensiv starken Hausacher steigerten sich in einen kleinen Spielrausch und ließen die Altdorfer das ein und andere Mal alt aussehen.

SV Hausach: Armbruster, Oberle, Scholz, Neumaier, Jägle, Becherer, Lang, Koch, Alender, Heitzmann, Vetter;

FSV Altdorf: Leibitz, Sailer, Holzmüller (56. Stückle), Moster (46. Tränkle), Morat, Wildt, Stang, Wurth, Griesbaum, Wolters (66. Oldak), Beck;

Tore: 1:0 Scholz (20.), 1:1 Morat (28.), 2:1 Vetter (35.), 3:1 Heitzmann (49.), 4:1 Heitzmann (55.), 5:1 Lang (63.), 6:1 Vetter (80.), 7:1 Koch (82.);

Schiedsrichter: Horcher (Bühl);

Zuschauer: 150.

Quelle: Badische Zeitung 17.11.2008