Vor dem 1. Advent war eine Gruppe der Alten Herren wieder unterwegs, um sich vor Ort einen geeigneten Weihnachtsbaum auszusuchen. Auf dem Höhenrücken vom Herbolzheimer Höfle zum Streitberg war Bilderbuchwetter mit Sonnenschein und Pulverschnee geboten. Die Zwischenstation im Kreuz auf dem Streitberg war so verlockend, dass einige bereit gewesen wären, dort den Nachmittag zu verweilen und lieber einen Tannenbaum aus dem angrenzenden Wald mitzunehmen.

Der Sportsgedanke behielt jedoch die Oberhand,  und der Meierlenzenhof wurde schließlich doch erreicht. Mit den Erfahrungen des vergangenen Jahres gestaltete sich die Auswahl der Bäume dann auch recht zügig und entschlossen, so dass wir uns bald in der gemütlich beheizten Vesperstube niederlassen konnten.

Der Rückweg zum Sammelplatz auf dem Streitberg war durch die inzwischen eingetretene Dunkelheit besonders reizvoll und verlief ohne personelle Verluste.

Zum Seitenanfang