Die Mitglieder haben bei einer außerordentlichen Versammlung die Satzung abgeändert.

Satzungsänderungen und Ehrungen sind im Mittelpunkt der außerordentlichen Mitgliederversammlung des FSV Altdorf gestanden. Die Satzungsänderung war notwendig, um den steuerrechtlichen Ehrenamtsfreibetrag für die ehrenamtlichen Trainer und Funktionäre nutzen zu können. Im gleichen Zuge wurde der offizielle Vereinsname von SV Altdorf in den seit langem gebräuchlichen FSV Altdorf geändert. Zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des Sportbetriebes. "Sowohl die erste Mannschaft in der Bezirksliga, als auch die zweite Mannschaft in der Kreisliga A spielen guten Rollen in ihren Staffeln", sagte der Vorsitzende Andreas Kremer nicht ohne Stolz, "diesbezüglich haben wir eine besondere Rolle in unserer Region." In der Jugendabteilung übernahm mit Luzia Huber eine engagierte Trainerin auch Leitungsaufgaben.

Ehrungen: Goldene Vereinsnadel: Willi Beck, Dieter Veith, Bernhard Beck, Peter Schwanz, Horst Blank, Klaus Hunn, Wolfgang Beck, Otto Geppert, Peter Kraft, Karl Göhringer, Lothar Kromer, Erwin Hunn, Ludwig Bauer, Hubert Geppert, Bernhard Heilig, Peter Geppert, Rolf Glanzmann, Wolfgang Schaub, Max Himmelsbach, Lothar Binz, Gottfried Jäger, Klaus Penisch, Norbert Mösch, Klaus Oswald, Dietmar Tränkle, Otto Müller, Andreas Beck, Karl Stückle, Eberhard Möhringer, Jürgen Morat, Günter Hofstetter, Kurt Stückle, Harald Tränkle, Peter Kaiser, Erich Dürrse.  

Quelle: Badische Zeitung vom 02.12.2010