Ein oder mehrere Diebe haben sich in den vergangenen Tagen in Ettenheim, Orschweier und Grafenhausen in die Umkleidekabinen von Sportvereinen geschlichen und aus den Kleidern Geld, Handys und weitere Wertgegenstände geklaut.

Schon am Montag wurden zwei Einschleichdiebstähle in die Vereinsheime der Fußballvereine in Mahlberg-Orschweier und Grafenhausen festgestellt.Während des Trainings, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr, hat nach Polizeiangaben ein unbekannter Täter die Vereinsheime unbemerkt betreten. Dort ging er vermutlich direkt in die Umkleidekabinen, durchsuchte die abgelegten Kleidungsstücke der Spieler und entwendete mehrere Geldbörsen und Handys. Am Mittwoch, wieder in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr, war der Täter in das Vereinsheim des Fußballvereins in Ettenheim eingedrungen. Auch dort wurden Geldbörsen und Handys entwendet. Die genaue Schadenshöhe in Ettenheim ist noch nicht bekannt. In Grafenhausen und Orschweier beläuft sich der Schaden auf rund 2500 Euro. Auffallend ist, dass sich die Spieler auf abgelegenen Trainingsplätzen aufhielten und der Zugang zu den Vereinsheimen sowie den Umkleidekabinen ungesichert war, so dass die Täter gefahrlos die Gebäude betreten konnten. Die Geschädigten hatten zum Teil wertvolle Handys, größere Geldbeträge, Kreditkarten, EC-Karten in den Umkleidekabine ungesichert abgelegt, so dass es für die Täter ein Leichtes war, an die Wertsachen zu kommen.  


Quelle: Badische Zeitung vom 25.02.2010

Anmerkung der Redaktion: nehmt bitte Eure Wertsachen auf den Sportplatz mit oder verstaut sie in Eurem Auto. Es gibt halt leider solche Chaoten