Großer Bahnhof in Altdorf. Am Martini-Tag bekamen die drei langjährigen Vereinsfunktionäre Josef Morat, Wolfgang Ohnemus (beide FSV Altdorf) und Werner Brand (Narrenzunft Sendewelle) von Bürgermeister Bruno
Metz die Landesehrennadel verliehen.

Für die feierliche Note sorgte ein Bläserquintett des Musikvereins Altdorf unter der Leitung des Vorsitzenden Wolfgang Spengler. Tänzerische Bonbons servierten die Mädchen der Dancing Company und des Narrenzunftballetts. „Wenn man die verschiedenen Funktionärszeiten der Geehrten addiert errechnet sich die stolze Zahl von 223 Jahren“, berichtete Bürgermeister Bruno Metz. Das Stadtoberhaupt verwies
auf das besondere Lebensgefühl und den Lebenswert in Altdorf, welches er an der Vielzahl ehrenamtlicher Aktionen und Helfer festmacht. „Die Altdorfer denken und handeln ehrenamtlich“, urteilte Metz.
Die Laudatio hielten die jeweiligen Vorsitzenden Andreas Kremer (FSV) und Achim Oswald (NZS).
Die Vereinsleistungen von Josef Morat umschrieb Andreas Kremer wie folgt: „Der Morat Sepp war und ist durch und durch ein FSV'ler. Morat war 28 Jahre Mitglied der Vorstandschaft und 20 Jahre Jugendleiter. Er tat sich als Maurer bei vielen baulichen Aktionen hervor, war Mitorganisaior des Stockfestes. Als Moderator stand er beim Kameradschaftsabend des Vereins und beim Preismaskenball auf der Bühne“.

Bekannt in Stadt und Land ist Werner Brand. Er ist ein Original der Altdorfer Fasent. „Auf und hinter der Bühne hat er die Altdorfer Fasent jahrzehntelang wesentlich geprägt“, so Oberzunftmeister Achim Oswald Legendär seine Auftritte als Limpli und Stimpli mit seiner Tochter Andrea. Bei der Jugend ist er nach wie vor die Integrationsfigur für die Narretei in Altdorf. Beim Umbau des Narrenschopfes hat Werner Brand als Bauleiter gewirkt.
Der Dritte im Bunde der Geehrten ist Wolfgang Ohnemus. 34 Jahre war er Mitglied in der Vorstandschaft des FSV Altdorf. „17 Jahre hat er die Vereinskasse geführt und durchaus auch mal den Vorsitzenden reglementiert,“ berichtete Andreas Kremer. Noch heute ist er Sprecher und administrativer Leiter des Freundeskreises des FSV. Er zeichnet sich durch seine herausragende soziale Kompe-tenz aus, so Kremer in seiner Laudatio. Weitere Ehrenämter füllt er in der Kommunalpolitik und bei der kirchlichen Gemeinde aus. Der FSV Altdorf ist stolz darauf mit Josef Morat und Wolfgang Ohnemus zwei derart verdiente Mitglieder in seinen Reihen zu haben. Der ganze Verein gratuliert zur Ehrung recht herzlich.
Mit Josef Morat und Wolfgang Ohnemus tragen nunmehr vier verdiente Vereinsfunktionäre des FSV Altdorf die Landesehrennadel. Zuvor wurde die Nadel bereits an Anton Obergföll und Hans Hug verliehen.

LandesehrennadelEin Bericht vom Martin Oswald

Bild von links nach rechts: Landtagsabgeordneter Helmut Rau, Ortsvorsteher Michael Biehler, Josef Morat, NZO-Vorstand Achim Oswald, Wolfgang Ohnemus, FSV-Vorstand Andreas Kremer